Zürich

Zürcher Trams fahren am Abend bald nur noch im 15-Minuten-Takt

Personalmangel

Zürcher Trams fahren am Abend bald nur noch im 15-Minuten-Takt

05.10.2023, 18:29 Uhr
· Online seit 05.10.2023, 15:20 Uhr
Ab dem 10. Dezember 2023 fahren alle Tram- und einige Buslinien am Abend weniger häufig. Grund dafür ist der Personalmangel bei den Verkehrsbetrieben Zürich (VBZ). Um Ausfälle zu verhindern, reagieren die VBZ mit Anpassungen im Fahrplan.

Quelle: Personalnot bei den VBZ verschärft sich / TeleZüri vom 6. Dezember 2022

Anzeige

Die Personalnot bei den VBZ war mehrmals der Grund dafür, dass die Tramlinie 15 vorübergehend eingestellt wurde. Wie die VBZ nun in einer Mitteilung schreiben, habe sich die Situation durch eingeleitete Massnahmen verbessert. Damit es nicht erneut zu kurzfristigen Kursausfällen kommt, wird mit dem nächsten Fahrplanwechsel ab 10. Dezember 2023 der Takt aller Tram- und diverser Buslinien reduziert.

Separater Fahrplan am Freitag und Samstag fällt weg

Ab 20.30 Uhr verkehren alle Linien mit einem 10-Minuten-Takt nur noch alle 15 Minuten. Bisher erfolgte dieser Wechsel von Sonntag bis Donnerstag erst ab 22.30 und freitags und samstags ab 24 Uhr. Die Massnahme betrifft sämtliche Tramlinien und die Busse 31, 32, 33, 46, 66, 69, 72, 75 und 80. Ein separater Fahrplan für Freitag und Samstag bestehe in den Abendstunden damit nicht mehr, teilen die VBZ mit. Die Linie 15 verkehrt künftig ganztags nur noch im 15-Minuten-Takt.

Neben diesen grundsätzlichen Änderungen gibt es auch Anpassungen im Betrieb auf einzelne Linien. So verkehren auf den vielbenutzten Linien 31 und 32 schon am frühen Abend zusätzliche Nachtbusse. Damit wollen die VBZ das hohe Passagieraufkommen auch beim reduzierten 15-Minuten-Takt bewältigen. Das Platzangebot auf der Linie 701 zwischen Klusplatz und Witikon wird zu Randzeiten durch grössere Busse erhöht.

Massnahmen sollen Pünktlichkeit erhöhen

«Unser Grundauftrag ist Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit», sagt Leo Hermann, VBZ-Sprecher, auf Rückfrage von ZüriToday. «Wir bedauern es sehr, dass wir die Anpassungen im Fahrplan machen müssen. Aber nur so können wir diesen Auftrag erfüllen.»

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(hap/lba)

veröffentlicht: 5. Oktober 2023 15:20
aktualisiert: 5. Oktober 2023 18:29
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch