Zürich
Winterthur

Jugendlicher (15) wird in Winterthur angefahren und liegen gelassen

Fahrerflucht

Jugendlicher (15) wird in Winterthur angefahren und liegen gelassen

· Online seit 01.11.2023, 15:35 Uhr
Eine bislang unbekannte Person hat am Mittwochmorgen in Winterthur einen 15-Jährigen angefahren. Der Jugendliche wurde weggeschleudert und verletzte sich. Der Autolenker oder die Autolenkerin fuhr weg, ohne sich um den Jugendlichen zu kümmern.
Anzeige

Der Unfall ereignete sich auf der Lindstrasse bei der Bushaltestelle «Spital». Der 15-Jährige überquerte die Strasse hinter einem stehenden Bus, als ihn ein stadtauswärts fahrendes Auto erfasste. Die Person am Steuer des Fahrzeugs entfernte sich von der Unfallstelle, ohne nach dem Jungen zu sehen.

Rettungsdienst bringt den Verletzten ins Spital

Eine unbeteiligte Verkehrsteilnehmerin betreute den 15-Jährigen. Er wurde mit Verletzungen vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Die Stadtpolizei Winterthur sucht nach Personen, die Angaben zum Unfallfahrzeug oder der Person am Steuer machen können.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(lib)

veröffentlicht: 1. November 2023 15:35
aktualisiert: 1. November 2023 15:35
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch