Glatte Strassen, ausgefallene Busse

«Ich bin mit dem Velo ausgerutscht»: Zürich erwacht im Schnee

16. Dezember 2022, 10:33 Uhr
Auch in der Stadt Zürich und im Züribiet hat es in der Nacht geschneit. Wegen des Schnees kam es an verschiedenen Orten zu Einschränkungen im Verkehr.
Anzeige

In der Stadt Zürich war am Morgen die Buslinie 38 eingestellt. Die Zürcher Verkehrsbetriebe VBZ meldeten, dass zwischen Waidspital und Schützenhaus in Höngg wegen der Glätte keine Busse mehr eingesetzt werden könnten. Andere Buslinien auf dieser Strecke wurden umgeleitet. Vor 9 Uhr meldeten die VBZ, dass die Störungen behoben sind.

Ein ZüriReporter berichtete von seinem Weg zur Arbeit: «Es ist so glatt auf den Strassen, mit dem Neuschnee. Auf einer Strasse in Seebach, wo ich unterwegs war, war noch nicht geräumt. Da bin ich mit dem Velo ausgerutscht und hingefallen. Zum Glück ist nichts passiert.»

Wie MeteoNews schreibt, werde es vor allem am Vormittag in der Schweiz verbreitet schneien. Die Temperaturen bleiben den ganzen Tag um den Gefrierpunkt.

Vor genau einer Woche war der erste Schnee in diesem Winter bis in die Zürcher Niederungen gefallen. Hier gibts nochmals die Schneebilder von vergangener Woche.

(log)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 16. Dezember 2022 08:01
aktualisiert: 16. Dezember 2022 10:33