Zürich
Kanton Zürich

Schon wieder trifft es Volg: Filiale in Wallisellen überfallen

Polizeieinsatz in Rieden

Schon wieder trifft es Volg: Filiale in Wallisellen überfallen

· Online seit 17.10.2023, 08:28 Uhr
Der Detailhändler Volg scheint nicht zur Ruhe zu kommen. Wieder wurde eine Filiale überfallen, diesmal in Rieden. In den letzten Wochen kam es immer wieder zu Überfällen. Ein mutmasslicher Täter konnte im September überführt werden.
Anzeige

Am Montagnachmittag kam es zu einem Grossaufgebot der Polizei in Wallisellen. Auch ein Helikopter war im Einsatz. Zudem war ein Polizeiauto vor der Volg-Filiale in Rieden gesichtet worden, wie der «Zürcher Unterländer» schreibt.

Marc Besson, Mediensprecher der Kantonspolizei Zürich, bestätigt auf Anfrage des Unterländers, dass die Volg-Filiale überfallen worden sei. Die Umgebung wurde in diesem Zusammenhang mit Polizeihunden abgesucht, den Einsatz des Polizeihelikopters bestätigte Besson indes nicht.

Volg wird immer wieder Ziel von Räubern

Mehrere Volg-Filialen waren in letzter Zeit Opfer von Überfällen geworden. Anfang September wurden innert einer Woche Läden in Rutschwil bei Dägerlen, in Brütten und in Elgg ausgeraubt.

Im April hatte es die Volg-Ableger in Rickenbach und Attikon getroffen. Am 21. September verhaftete die Polizei dann einen 35-jährigen Schweizer, der die Überfälle in Rutschwil, Brütten und Elgg verübt haben soll. Er wurde der Staatsanwaltschaft überführt. Es gilt die Unschuldsvermutung.

(nib)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 17. Oktober 2023 08:28
aktualisiert: 17. Oktober 2023 08:28
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch