Selbstunfall

71-Jähriger kracht im Tösstal in Strassenlaterne und stirbt

27.01.2023, 15:26 Uhr
· Online seit 27.01.2023, 15:26 Uhr
Am Freitagmorgen ist in Rikon im Tösstal ein 71-Jähriger von der Strasse abgekommen und unter anderem in eine Strassenlaterne gekracht. Er verstarb noch an der Unfallstelle.
Anzeige

Um etwa 7.45 Uhr fuhr ein 71-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Tösstalstrasse in Rikon Richtung Kollbrunn. Aus bisher unbekannten Gründen kam sein Fahrzeug rechts von der Strasse ab, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt. Dabei kollidierte er mit einer Strassenlaterne und einem Hydranten.

Trotz unmittelbar eingeleiteter Reanimation durch eine Passantin und einem First-Responder-Team der Feuerwehr Zell sowie Sanität und Notarzt des Rettungsdienstes, verstarb der Lenker noch auf der Unfallstelle. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse dürfte ein medizinisches Problem zum Selbstunfall geführt haben.

veröffentlicht: 27. Januar 2023 15:26
aktualisiert: 27. Januar 2023 15:26
Quelle: ZüriToday

Anzeige
zueritoday@chmedia.ch