Vom Spieler zum Fan

Gesperrter FCZ-Spieler feiert in der Südkurve

14.02.2023, 19:33 Uhr
· Online seit 14.02.2023, 17:17 Uhr
Vergangenen Sonntag spielte der FC Zürich im Kantonsderby gegen den FC Winterthur. Mit dabei war auch Bledian Krasniqi. Er wechselte bei diesem Spiel allerdings die Perspektive und verfolgte den Match statt vom Platz von der Südkurve aus.
Anzeige

Aufgefallen ist das nicht nur den Fans in der Südkurve, sondern auch dem FCZ selbst. Der Verein veröffentlichte ein Bild des Spielers inmitten der Fans auf seinem Twitter-Kanal: «POV: Du stehst wegen einer Sperre in der Südkurve und feierst ein Tor deiner Teamkollegen!»

Doch wieso wechselte der Mittelfeldspieler die Rolle und wurde vom Akteur zum Fan? Die Antwort ist simpel: Der 21-Jährige kassierte im Spiel gegen den FC St.Gallen eine rote Karte und musste im «kleinen Derby» deshalb seine zweite Spielsperre absitzen.

Nach dem «kleinen Derby» am vergangenen Sonntag, kommt es am kommenden Sonntag zum Zürcher Derby zwischen dem FCZ und GC. Dann kann der FCZ wieder auf Krasniqi zählen, auf statt neben dem Platz.

(oeb)

veröffentlicht: 14. Februar 2023 17:17
aktualisiert: 14. Februar 2023 19:33
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch