Sport
Fussball

Leere Plätze im Letzigrund trotz online ausverkaufter Sektoren

Kantonsderby

Leere Plätze im Letzigrund trotz online ausverkaufter Sektoren

09.10.2023, 16:30 Uhr
· Online seit 09.10.2023, 15:36 Uhr
Für das Spiel des FC Zürich gegen den FC Winterthur waren online keine Tickets mehr erhältlich. Die Partie war ausverkauft. Trotzdem blieben ganze Abschnitte des Stadions leer.
Anzeige

18'910 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten am letzten Samstag den 3:2-Sieg des FC Zürich gegen den FC Winterthur vor Ort im Letzigrund. Online waren keine Tickets mehr verfügbar.

Während die Gegentribüne und die Südkurve prall gefüllt waren, herrschte auf der Haupttribüne weniger Dichtestress. Das Kult-Fussballmagazin «Zwölf» veröffentlichte auf «X» (ehemals Twitter) Bilder der weniger stark besuchten Sektoren und einen Screenshot der Ticketing-Website ohne verfügbare Billette.

Ein User kann sich den Seitenhieb nicht verkneifen und meint, dass mit dieser Zählart sogar GC-Spiele ausverkauft seien. Auf Anfrage erklärt der Kommunikationschef vom FC Zürich, Michael Fritschi,Michael Fritschi, dass alle online aufgeschalteten Sektoren ausverkauft gewesen seien.

https://twitter.com/zwoelf_mag/status/1710686007077527921?t=JGob0Aua7m8VyeNGfYMldQ&s=08

Während im Sektor A viele scheinbar nicht von ihrem Ticket Gebrauch gemacht haben, war zwischen dem Gästesektor und der Gegentribüne ein Sektor für die Zuschauer nicht zugänglich. Dieser war geschlossen, weil es eine längere Vorlaufzeit benötige, um diesen für einen Fussballmatch vorzubereiten, erklärt der FCZ. So müssten beispielsweise mobile Sanitäranlagen zur Verfügung gestellt werden, was offenbar kurzfristig nicht möglich sei.

(haf)

veröffentlicht: 9. Oktober 2023 15:36
aktualisiert: 9. Oktober 2023 16:30
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch