Zürich

Zürcher Badegäste verraten, was ihnen bei der Lieblingsbadi wichtig ist

Parkplatz oder Eiskaffee?

Zürcher Badegäste verraten, was ihnen bei der Lieblingsbadi wichtig ist

· Online seit 15.08.2023, 09:02 Uhr
In Zürich gibt es zahlreiche Optionen mit den vielen See-Badis und Freibädern, um im Sommer zu entspannen. Wen es warum wohin zieht, ist sehr individuell, wie eine Umfrage zeigt. Wo verbringst du den Rest-Sommer?
Anzeige

Die Lage am See, ein Sprungturm, oder Flugis, die über dem Bassin kreisen: Zürcherinnen und Zürcher haben in einer Umfrage von ZüriToday verraten wo sie die heissen Sommertage am liebsten verbringen und was ihre Lieblings-Oase speziell macht.

Bistro-Angebot überzeugt nicht überall

Was bei der Badi-Umfrage viele bemängeln, ist das Verpflegungs-Angebot. Es könnte vielfältiger sein und auch der Preis wird kritisiert. Bei den meisten Badi-Bistros geben die Menschen an, dass es eher teuer, bis sogar viel zu teuer ist.

Als grosse Ausnahme nennen User die Badi Auhof im Zürcher Kreis 12. Hier gäbe es «das beste Badi-Bistro», wird in der Umfrage gelobt. Auch für Kids hat das Bad einiges zu bieten: «Die grosse Wasser-Rutsche. Super Kleinkinder-Becken und ein riesiger Sandkasten», findet ein User. Weiter biete es Liegestühle und verfüge über genügend Parkplätze.

Parkplatzsuchen nervt nicht nur in der Stadt 

Die Parkplatzsituation scheint für die meisten Badi-Gängerinnen und Badi-Gängern schwierig. Beim Freibad Allenmoos, am Letten und auch beim Letzigraben zum Beispiel vermerkten die Userinnen und User, dass es leider nicht genügend Parkplätze habe – wir gefühlt überall in der Stadt Zürich.

Bei der Badi am See in Pfäffikon sind sich die Besuchenden aber einig: Da stimmt das Angebot an Parkplätzen. Hier am See überzeugt auch das Angebot im Badi-Bistro. Was hier sehr freut, ist, dass man im See planschen, aber auch in einem Becken schwimmen kann. «Den Mix zwischen normalem Schwimmbad und See finde ich ziemlich cool», schreibt ein User.

Am Baden im See haben gemäss der Umfrage viele Freude. Bei der Badi Tiefenbrunnen, wie auch beim Mythenquai loben die Leserinnen und Leser denn Seeanschluss. Beim Strandbad Mythenquai begeistert, wie es der Name sagt, der Strand aus Sand.

Für die Kids ist das Strandbad top

Auch für Kinder sei das Mythenquai super geeignet und wurde von den meisten Leserinnen und Lesern als Lieblings-Badi genannt. Vielleicht auch, weil die grosszügige Grünfläche zum Spielen einlädt und es einen Ping-Pong-Tisch hat.

Wenns um die Kinderfreundlichkeit geht, kommt man anscheinend überall auf seine Kosten. Ausser bei der Badi Enge und der Frauenbadi.

Bei der Frage, was die Lieblingsbadi der Leserinnen und Leser besonders speziell macht, gab es die verschiedensten Antworten. Beim Schwimmbad in Bassersdorf sind es die Flugis und beim Waldacher Schwimmbad schwärmen die Besucherinnen und Besucher: «Sie ist gross und am Waldrand gelegen». Ausserdem sei das Essen toll, wenn auch etwas teuer. Was hervorsticht: «Der Eiskaffe ist toll!», schreibt ein User. Was beim Unteren Letten punktet? «Es ist gratis», schreibt ein User.

Bist du mit den Ergebnissen einverstanden oder hast du noch einen Geheimtipp? Diskutiert in den Kommentaren und behaltet einen kühlen Kopf.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 15. August 2023 09:02
aktualisiert: 15. August 2023 09:02
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch