Zürich

Winterthurer Weihnachtsbeleuchtung wird massiv eingeschränkt

Um 22 Uhr ist Schluss

Winterthurer Weihnachtsbeleuchtung wird massiv eingeschränkt

· Online seit 31.10.2022, 16:53 Uhr
Nach den Städten Zürich und Uster hat man sich auch in Winterthur dazu entschieden, die Betriebszeiten der Weihnachtsbeleuchtung einzuschränken. Damit will die Junge Altstadt den Stromverbrauch um die Hälfte reduzieren.
Anzeige

Wie die City-Vereinigung Junge Altstadt mitteilt, habe man sich angesichts der Energiemangellage dazu entschieden, die Betriebszeiten der LED-Weihnachtsbeleuchtung in diesem Winter um die Hälfte zu reduzieren.

Um 22 Uhr wirds dunkel

Zum ersten Mal wird die Weihnachtsbeleuchtung dieses Jahr am 18. November erleuchten. Um 18 Uhr wird sie mit einem Shopping-Event eingeschaltet. Danach ist sie jeden Tag von 17 bis 22 Uhr in Betrieb. Einzige Ausnahme bilden die Sonntagsverkäufe am 11. und 18. Dezember. An diesen zwei Tagen wird die Weihnachtsbeleuchtung bereits um 12 Uhr eingeschaltet und brennt bis um 22 Uhr.

Damit reduziere man den Stromverbrauch um die Hälfte. «Sollte es die aktuelle Energielage erfordern, kann die Betriebszeit weiter reduziert werden», heisst es in der Mitteilung weiter.

In früheren Jahren lief sie morgens von 6 bis 9 Uhr sowie abends von 16 bis 23 Uhr, am Freitag und Samstag bis 1 Uhr früh, wie der «Landbote» schreibt.

Uster verzichtet auf Weihnachtsbeleuchtung

Noch weiter als in Winterthur geht man in Uster. Die Stadt verzichtete als erste im Zürcher Oberland auf die Weihnachtsbeleuchtung. Dies ist eine der Massnahmen, um rund 15 Prozent Strom einsparen zu können.

In der Stadt Zürich wurden die Betriebszeiten der Weihnachtsbeleuchtung «Lucy» an der Bahnhofstrasse bereits angepasst. Konkret heisst dies: «Lucy» wird nur noch zwischen 8 und 22 Uhr leuchten. Im Zeitraum zwischen 6:30 und 8:00 Uhr ebenso wie zwischen 22 Uhr und 24 Uhr soll es dunkel bleiben.

Zum ersten Mal leuchtet «Lucy» dieses Jahr am 24. November. Eingeschaltet wird die Beleuchtung über der Bahnhofstrasse um 18 Uhr. Dies teilt die Vereinigung Zürcher Bahnhofstrasse mit. Auch hier spricht man sich für die eingeschränkten Betriebszeiten aus.

veröffentlicht: 31. Oktober 2022 16:53
aktualisiert: 31. Oktober 2022 16:53
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch