Zürich
Winterthur

Renitenter Einbrecher bedroht und bespuckt die Polizei

Winterthur

Renitenter Einbrecher bedroht und bespuckt die Polizei

· Online seit 07.02.2024, 16:41 Uhr
Am Dienstagabend verhaftete die Stadtpolizei Winterthur einen Mann, der zuvor in eine Geschäftsliegenschaft eingebrochen war. Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung zeigte sich dieser alles andere als kooperativ.
Anzeige

Die Stadtpolizei Winterthur wurde kurz nach 22.30 Uhr von einem Anwohner der Paulstrasse darüber informiert, dass soeben ein Mann in eine Nachbarliegenschaft einsteige. Wie die Polizei schreibt, nahm eine Patrouille im Gebäude einen 21-jährigen Griechen fest und führte eine Hausdurchsuchung am Wohnort des Mannes durch.

Dieser verhielt sich dabei äusserst unkooperativ und bedrohte, trat und bespuckte mehrere Polizisten und eine Polizistin. Die Sachbearbeitung bezüglich Gewalt und Drohung gegen Beamte sowie weitere Ermittlungen betreffend den Einbruch werden durch die Kantonspolizei Zürich geführt.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(oeb)

veröffentlicht: 7. Februar 2024 16:41
aktualisiert: 7. Februar 2024 16:41
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch