Bilten

Töfffahrerin (21) fällt in Sekundenschlaf und prallt gegen Zaunpfosten

03.07.2023, 08:49 Uhr
· Online seit 03.07.2023, 08:31 Uhr
Eine Töfffahrerin war am Sonntag in Bilten im Kanton Glarus auf einer Hauptstrasse unterwegs, als sie zu Boden stürzte. Auslöser war ein Sekundenschlaf. Sie zog sich Bein- und Hüftverletzungen zu.
Anzeige

Die 21-jährige Lenkerin fuhr am frühen Sonntagabend von Niederurnen herkommend in Richtung Reichenburg. Auf der geraden Strecke innerorts der Hauptstrasse in Bilten verlor sie wegen eines Sekundenschlafes die Herrschaft über das Motorrad.

Dabei streifte sie eine rechtsseitige Betonmauer, wie die Kantonspolizei Glarus am Montag mitteilte. In der Folge stürzte die Lenkerin zu Boden und das Motorrad prallte gegen einen Zaunpfosten.

Führerausweis weg

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Beim Unfall zog sich die Lenkerin laut der Polizei unbestimmte Bein- und Hüftverletzungen rechts zu. Mit der Ambulanz wurde sie ins Spital gefahren. Die Polizei nahm ihr den Führerausweis ab. Am Motorrad und an der Strasseneinrichtung entstand zum Teil erheblicher Sachschaden.

(bza)

veröffentlicht: 3. Juli 2023 08:31
aktualisiert: 3. Juli 2023 08:49
Quelle: ZüriToday

Anzeige
zueritoday@chmedia.ch