Elektromobilität

Zürcher können Grosseinkäufe bald in elektrischen Fahrzeugen besorgen

· Online seit 30.01.2023, 16:37 Uhr
Die Stadt Zürich unterstützt ein Projekt des TCS mit zwei elektrischen Fahrzeugen. Diese stehen ab Februar zur Verfügung. Sie sollen etwa bei Grosseinkäufen oder Lieferungen zum Einsatz kommen.
Anzeige

Die beiden Fahrzeuge stehen beim Zero-Waste-Laden Granel in Oerlikon und beim Grand Café Lochergut bereit, wie die Stadt Zürich am Montag mitteilt. Das Projekt soll helfen, die Stadt von den negativen Auswirkungen des Transportverkehrs zu entlasten, wird Tiefbauvorsteherin Simone Brander (SP) zitiert.

Private und Gewerbe nutzen E-Transporter 

Zürich unterstützt die sogenannten Smargo-Kleintransporter (Shared Micro Cargo) in einer dreijährigen Pilotphase mit 37'500 Franken. In den Städten Lausanne, Bern und Basel läuft das Projekt bereits. Viele Private, aber auch Gewerbetreibende würden die Fahrzeuge nutzen, heisst es in der Mitteilung.

Die elektrischen Fahrzeuge können online gebucht werden

Das System funktioniert wie bei den bereits an vielen Orten gängigen Fahrzeug-Sharingmodellen. Über die Plattform «Carvelo.ch» können die Fahrzeuge gebucht werden, ein Fahrausweis ist obligatorisch.

(sda/gin)

veröffentlicht: 30. Januar 2023 16:37
aktualisiert: 30. Januar 2023 16:37
Quelle: ZüriToday

Anzeige
zueritoday@chmedia.ch