Zürich
Stadt Zürich

Bahnübergang Friesenberg soll bis 2026 verschwinden

Zürich Friesenberg

Bahnübergang Friesenberg soll bis 2026 verschwinden

29.08.2023, 20:50 Uhr
· Online seit 28.08.2023, 16:37 Uhr
Das Kreuzungssystem der Sihltal-Zürich-Uetliberg-Bahn an der Friesenbergstrasse ist für die Anwohnenden im Quartier seit der Bauphase ein rotes Tuch. Weil die Anlage nicht funktioniert, soll sie bis Ende 2026 abgebaut werden.

Quelle: «ZüriNews» / Beitrag vom 29. August 2023

Anzeige

Die Anlage im Quartier ist ein groses Ärgernis. Anwohnende kritisierten bereits die Dimension der Konstruktion und die Kommunikation der SZU. Zudem funktioniere die Anlage nicht. Bei der Sihltal Zürich Uetliberg Bahn SZU stellte man damals Optimierungen in Aussicht.

Ein knappes Jahr später teilt das Unternehmen mit, dass das Kreuzungssystem an der Friesenbergstrasse seit der Inbetriebnahme nicht wie beabsichtigt funktioniere. Darum suche man gemeinsam mit den Verkehrsbetrieben Zürich (VBZ), in Absprache mit dem Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) und dem Bundesamt für Verkehr (BAV), nach Alternativen.

Das erklärte Ziel besteht darin, eine Lösung zu erarbeiten, die es ermöglicht, das Kreuzungssystem Ende 2026 abzubauen. Danach soll die geplante neue Haltestelle und der damit verbundene Doppelspurabschnitt realisiert und in Betrieb genommen werden.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 28. August 2023 16:37
aktualisiert: 29. August 2023 20:50
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch