Zürich
Schaffhausen

Zwei Personen bei Vollbremsung in Schaffhauser Bus verletzt

Gestürzt

Zwei Personen bei Vollbremsung in Schaffhauser Bus verletzt

· Online seit 21.11.2023, 10:36 Uhr
In der Stadt Schaffhausen stiessen am Freitag beinahe ein Linienbus und ein Auto zusammen. Ersterer konnte rechtzeitig eine Vollbremsung einlegen, um die Kollision zu verhindern. Dadurch stürzten jedoch zwei Personen im Bus und verletzten sich.
Anzeige

Bei den beiden Verletzten handelt es sich um einen 59-jährigen Mann und eine 79-jährige Frau. Sie fuhren laut der Schaffhauser Polizei in einem Bus auf der Stüdliackerstrasse. Vor der Verzweigung zur Gennersbrunnerstrasse hielt der Chauffeur den Bus an.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Auto fuhr trotz Rechtsblinker geradeaus

An der gleichen Verzweigung stand ein dunkles Auto, mit dem eine unbekannte Person von der Gennersbrunnerstrasse in Richtung Herblingerstrasse fuhr. Nach Angaben des Chauffeurs schaltete der Autofahrer den Rechtsblinker ein, woraufhin der Bus in die Verzweigung fuhr. Doch das Auto sei nicht nach rechts, sondern geradeaus gefahren. Um eine Kollision zu verhindern, bremste der Chauffeur abrupt ab.

Die Schaffhauser Polizei sucht nach Hinweisen zum Unfallhergang, zum Auto oder der Person am Steuer. Wer Angaben dazu machen kann, soll sich bei der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale melden.

(lib)

veröffentlicht: 21. November 2023 10:36
aktualisiert: 21. November 2023 10:36
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch