Adliswil

Polizei verhaftet drei Jugendliche nach Brand in «Hexenhaus»

25. Januar 2023, 13:36 Uhr
Nach dem Brand in einem leerstehenden Haus in Adliswil anfangs Jahr hat die Polizei drei Jugendliche verhaftet. Die 12 bis 16 Jahre alten Teenager stehen unter Verdacht, im Zusammenhang mit dem Brand zu stehen.

Quelle: Haus brennt in Adliswil ab / 6.1.2023 / Silja Hänggi

Anzeige

Am 5. Januar brannte in Adliswil ein leerstehendes Einfamilienhaus. Dabei entstand ein grosser Sachschaden. Das abgebrannte Haus war bei Anwohnenden unter dem Namen «Hexenhaus» bekannt. 

Nun hat die Kantonspolizei Zürich drei Jugendliche verhaftet, wie sie am Mittwochmittag mitteilt. Ein 13-jähriger Eritreer sei am 19. Januar verhaftet worden. Zwei Tage später verhaftete die Polizei zwei Schweizer Jugendliche im Alter von 12 und 16 Jahren. Es gilt die Unschuldsvermutung.

(Gioia Niessner/jos)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 25. Januar 2023 13:16
aktualisiert: 25. Januar 2023 13:36