Nachfolge von Ueli Maurer

Natalie Rickli verzichtet auf Bundesratskandidatur

5. Oktober 2022, 22:22 Uhr
Für die Zürcher Regierungsrätin ist eine Kandidatur für die Landesregierung kein Thema. Sie möchte sich weiterhin auf ihren Sitz in der Kantonsregierung fokussieren.

Quelle: TeleZüri / Sendung vom 4. Oktober 2022

Anzeige

Nachdem der Zürcher Nationalrat Gregor Rutz (SVP) am Dienstag abgesagt hatte, zieht nun Gesundheitsdirektorin Natalie Rickli nach: Sie werde nicht als Bundesratskandidatin antreten, vermeldet sie über ihre Sozialen Medien am Mittwochabend.

Dass die SVP auf sie bezüglich einer Kandidatur zugegangen sei, ehre sie dennoch. Sie schätze diesen Vertrauensbeweis, schreibt sie auf Instagram:

Im Vorfeld waren Rickli gute Aussichten prognostiziert worden. Nun geht die Suche nach Ueli Maurers Nachfolge im Bundesrat weiter – es ist nicht auszuschliessen, dass der Kanton Zürich im Bundesrat nach Maurers Abgang künftig nicht vertreten sein wird.

(mhe)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 5. Oktober 2022 22:09
aktualisiert: 5. Oktober 2022 22:22