Zürich

Krankenwagen, Polizei und Blut: Streit an der Europaallee eskaliert

Zürich

Krankenwagen, Polizei und Blut: Streit an der Europaallee eskaliert

16.09.2023, 09:27 Uhr
· Online seit 16.09.2023, 08:53 Uhr
Kurz nach 1 Uhr ist es in der Nacht auf Samstag zwischen mehreren Personen an der Europaallee zu einem Streit gekommen. Zwei Männer wurden bei der Auseinandersetzung verletzt und ins Spital gebracht, wie die Stadtpolizei Zürich auf Anfrage mitteilt.
Anzeige

In der Nacht auf Samstag ist es an der Europaallee beim Hauptbahnhof Zürich zu einer Auseinandersetzung gekommen. Der Streit sei direkt vor dem Restaurant Yalda passiert, wie ein Tele-Züri-Reporter berichtet. Eine Person sei an der Bar betreut worden, eine weitere habe sich im Krankenwagen befunden. Am Boden habe er eine Blutlache gesehen.

Die Stadtpolizei Zürich bestätigt den Vorfall auf Anfrage von ZüriToday. Es habe sich um einen Streit zwischen zwei Bekannten am Gustav-Gull-Platz gehandelt. Beide Personen seien verletzt und ins Spital gebracht worden. Bei den zwei Beteiligten handelt es sich um zwei erwachsene Männer.

(hap)

veröffentlicht: 16. September 2023 08:53
aktualisiert: 16. September 2023 09:27
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch