Teuer, teurer, Zürisee

Luxus-Wohnungen für 2 Millionen Franken vertreiben Traditionsfirma

18. Juli 2022, 10:07 Uhr
Wer auf einer Halbinsel bei Wädenswil eine Wohnung kaufen will, muss sehr tief in seine Taschen greifen. Für knapp 2 Millionen Franken ist eine unverstellte Sicht auf den Zürichsee inklusive.

Das ehemalige Färbereigebäude der Tuchfabrik Pfenniger wird für den Abriss bereit gemacht. Danach will die Peach Property Group mit dem Bau von Eigentumswohnungen auf einem Teil der über 30’000 Quadratmeter grossen Giessen-Halbinsel beginnen, wie der «Tages-Anzeiger» berichtet.

Gehobener Standard kostet

Die künftigen Mieterinnen und Mieter werden eine traumhafte unverstellte Sicht auf den Zürichsee geniessen können. Doch die hat ihren Preis. Auf dieser Halbinsel – zwischen Wädenswil und Richterswil – werden in vier Gebäuden Luxuswohnungen mit gehobener Ausführung gebaut.

Neben Seeresidenzen sollen auch Parkresidenzen, Wohnungen in der Villa am See und See-Lofts entstehen. Damit werden also 56 Eigentumswohnungen mit 2,5 bis 6,5 Zimmern auf Flächen zwischen 50 und 275 Quadratmetern zum Verkauf stehen, wie es weiter heisst.

Alteingesessene Firma verlässt Wädenswill

Seit wenigen Monaten stehen diese Wohnungen zum Verkauf. Viele sind entweder vergeben oder zumindest reserviert. Wer eine der freien Wohnung für sich beanspruchen will, der muss jedoch sehr viel auf den Tisch legen. Ein 2,5 Zimmer grosses Loft kostet zum Beispiel knapp 2 Millionen Franken und eine 5,5 Zimmer grosse Seeresidenz zahlt man 2,5 Millionen Franken. Diese richten sich – laut Projekt-Website – an Menschen, welche sich gehobenes Wohnen an bevorzugter Lage wünschen.

Hast du was gesehen und willst uns davon berichten? Dann melde dich doch direkt bei uns und werde unser Leserreporter: 

Weil die Eigentümerin, die Peach Property Group, die Gebäude hauptsächlich für gehobenes Wohnen vorsieht, muss unter anderem die Holzbaufirma Zogg die Halbinsel verlassen. Seit 75 Jahren hat das Familienunternehmen seinen Sitz auf der Giessen-Halbinsel, nun geht diese Ära zu Ende. Die Firma verlässt Wädenswil und zieht nach Samstagern.

(sib)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 18. Juli 2022 08:06
aktualisiert: 18. Juli 2022 10:07
Anzeige