Oetwil am See

«Es fehlt einer von uns»: Freunde trauern um verstorbenen 17-Jährigen

3. Oktober 2022, 23:03 Uhr
Bei einer Auseinandersetzung unter jungen Männern in Oetwil am See stirbt ein 17-Jähriger. Beim blutigen Streit soll es offenbar um Geld und Drogen gegangen sein. Die Kollegen des Toten können es kaum fassen und sprechen im Video über ihre Trauer.

Quelle: TeleZüri

Anzeige

Am Wochenende starb ein junger Mann bei einem Streit in Oetwil am See. Der 17-Jährige erlag seinen Verletzungen noch vor Ort, nachdem sich Rettungskräfte um ihn gekümmert haben. Bei der Auseinandersetzung wurden mehrere Personen verletzt – unter anderem mit Stichwaffen.

Nach ersten Ermittlungen hat die Polizei zwei Personen festgenommen. Diese seien laut «20 Minuten» wieder auf freiem Fuss. Nun habe die Staatsanwaltschaft für einen 19-Jährigen Untersuchungshaft beantragt. Dieser wurde beim Streit leicht verletzt.

Bis zu einem rechtskräftigen Entscheid gilt die Unschuldsvermutung. Dieser stehe aktuell noch aus.

(log)

Quelle: TeleZüri
veröffentlicht: 3. Oktober 2022 19:51
aktualisiert: 3. Oktober 2022 23:03