Zürich
Kanton Zürich

Brand in Mehrfamilienhaus verursacht hohen Sachschaden

Bäretswil

Brand in Mehrfamilienhaus verursacht hohen Sachschaden

13.06.2023, 14:58 Uhr
· Online seit 13.06.2023, 14:50 Uhr
Am Montagvormittag hat in Adetswil auf dem Gemeindegebiet Bäretswil im Zürcher Oberland der Dachstock eines Mehrfamilienhauses gebrannt. Zwei Bauarbeiter wurden medizinisch untersucht. Der Sachschaden ist gross.
Anzeige

Kurz vor 11.30 Uhr am Montagmorgen ging bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung Zürich die Meldung ein, dass in einem Dachstock eines Wohnhauses, an welchem Renovationsarbeiten ausgeführt wurden, ein Feuer ausgebrochen sei.

Die ausgerückten Einsatzkräfte brachten den Brand rasch unter Kontrolle. Zwei Bauarbeiter wurden durch medizinisches Fachpersonal wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung überprüft. Es wurde niemand verletzt, heisst es in einer Polizeimeldung vom Dienstag.

Die Ursache des Feuers ist nicht geklärt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht. Der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt.

(lol)

veröffentlicht: 13. Juni 2023 14:50
aktualisiert: 13. Juni 2023 14:58
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch