Trockenheit? Wind?

Baum kracht in Uster auf Wohnmobil – und niemand weiss warum

Loric Lehmann, 11. August 2022, 16:24 Uhr
Am Montagabend ist an der Brauereistrasse in Uster ein Baum auf mehrere Fahrzeuge gefallen. Der Grund ist nicht bekannt. Die Polizei hat die Strasse vorsorglich abgesperrt.

Quelle: ZüriToday / Robin Luijten

Aktuell herrscht im ganzen Kanton Zürich eine grosse Trockenheit. So auch im Zürcher Oberland. Gleichzeitig bläst der Wind gehörig. Ob das Wetter dazu führte, dass ein Baum in Uster auf mehrere parkierte Autos fiel, bleibt Spekulation.

Klar ist: Der Baum ist ohne Fremdeinwirkung umgefallen. Dies schreibt die Stadtpolizei Uster auf Twitter. Es habe auch keine Verletzten gegeben.

Strasse vorsorglich abgesperrt

Danach hat die Polizei die Strasse für Autos und Fussgänger gesperrt. Denn das Risiko bestehe, dass weitere Bäume einknicken könnten.

Auf Anfrage sagt die Stadtpolizei Uster am Donnerstagmorgen, dass man aktuell immer noch nicht wisse, warum der Baum umgefallen sei. Es könnte an der immer noch grassierenden Trockenheit liegen oder auch an stürmischen Winden. Die Verantwortung liege zurzeit bei der Abteilung Bau der Stadt Uster.

Polizei: «Es liegt keine Straftat vor»

Der Stadtförster werde das betroffene Waldstück untersuchen und den Grund für das Umfallen des Baumes ermitteln. Die Sperrung der Brauereistrasse ist seit Donnerstagmorgen teilweise aufgehoben. Aktuell betrifft es nur noch einen Teil der Strasse. Laut einem Sprecher der Stadtpolizei liegt keine Straftat vor.

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 11. August 2022 10:24
aktualisiert: 11. August 2022 16:24
Anzeige