Zürich
Glarus

Glarus will nach Schafsrissen Wölfe am Schilt schiessen

Gesuch beim Bund

Glarus will nach Schafsrissen Wölfe am Schilt schiessen

07.09.2023, 10:40 Uhr
· Online seit 07.09.2023, 10:40 Uhr
Der Kanton Glarus hat beim Bund ein Gesuch zur Regulierung des Wolfsrudels am Schilt eingereicht. Dem Rudel werden neun Schafsrisse zur Last gelegt. Gemäss geltender Jagdverordnung dürfen Wölfe nach acht Nutztierrissen geschossen werden.

Quelle: TeleZüri / 15. August 2023

Anzeige

Zwischen dem 21. Juni und dem 10. Juli wurden auf der Alp Mürtschen neun Schafe gerissen. Dies, obwohl die Herde von mehreren Herdenschutzhunden bewacht wurde, wie der Kanton Glarus am Donnerstag mitteilte.

Die Behörden wollen das Schiltrudel nun regulieren, wie das im Fachjargon heisst. Im Gesuch geht es um den Abschuss der Hälfte der bekannten Jungwölfe des Rudels. Bis jetzt wurden drei Jungtiere nachgewiesen.

(sda/log)

veröffentlicht: 7. September 2023 10:40
aktualisiert: 7. September 2023 10:40
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch