Starke Niederschläge

Bund warnt vor Dauerregen und möglichen Hangrutschen in Glarus Süd

27.08.2023, 15:32 Uhr
· Online seit 25.08.2023, 18:40 Uhr
Kürzlich rutschte in der Gemeinde Glarus Süd ein Hang. Der Bund warnt am Sonntag vor intensivem Dauerregen, der zu erneuten Hangrutschen und Überschwemmungen führen kann. Am Sonntag gilt ein Betretungsverbot im Rutschgebiet.
Anzeige

Der Sommer geht auf Tauchstation. Einen Temperatursturz und viel Regen soll es Wetterberichten zufolge geben. Der Bund warnt am Sonntag vor intensivem Dauerregen in Glarus Süd, der Hangrutschungen aus steilen Hängen und Überschwemmungen zur Folge haben kann. Die Gemeinde Glarus Süd bereitet sich seit einigen Tagen auf starke Niederschläge vor und trifft deshalb spezielle Massnahmen.

In der aktuellen Besprechung berücksichtige die Gemeinde die Wetterprognose für das Wochenende, teilte die Behörde mit. Unter Sicherheitsvorbehalt erlaube sie im Gebiet Wagenrunse den Teilzugang bis Freitagabend und Samstag. Am Sonntagmorgen gelte ein Betretungsverbot für das abgesperrte Gebiet. «Die Vorbereitungen für mögliche Notfallszenarien in Glarus Süd laufen auf Hochtouren.»

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Die Gemeinde «bittet die Bevölkerung dringend», im gesamten Gemeindegebiet die offiziellen Warnungen von MeteoSchweiz zu berücksichtigen und empfohlene Massnahmen umzusetzen.

Teilzugang bis Freitagmittag erlaubt

In der Nacht vom 20. August kam es im Gebiet Wagenrunse zu einem Hangrutsch. Darauf ergriffen die Behörden sofortige Evakuierungsmassnahmen.

Nach einer Lagebeurteilung im Rutschgebiet Wagenrunse am Mittwoch erlaubte die Gemeinde den evakuierten Personen einen kontrollierten Teilzugang bis Freitagmittag. Nächtliche Steinschläge hätten die Entscheidung bestätigt, den Zugang nur tagsüber zu gestatten», schreibt die Gemeinde in der Medienmitteilung. Inzwischen seien die mobilen Absperrungen durch feste ersetzt worden.

Quelle: Beitrag vom 21. August 2023 / TeleZüri / Daniel Fernandez / ZüriToday / Olivia Eberhardt

(bza/lba)

veröffentlicht: 25. August 2023 18:40
aktualisiert: 27. August 2023 15:32
Quelle: ZüriToday

Anzeige
zueritoday@chmedia.ch