Zürich

Flugzeug muss wegen Vogelschwarm Start abbrechen

Flughafen Zürich

Flugzeug muss wegen Vogelschwarm Start abbrechen

· Online seit 04.06.2023, 11:32 Uhr
Ein Flugzeug mit der Destination Hurghada startete am Sonntagmorgen verspätet. Vögel, die ins Triebwerk geflogen waren, zwangen die Maschine am Flughafen Zürich zu einem Startabbruch.
Anzeige

Für die Badeferien mussten sich die Passagiere eines Airbus A320-214 noch etwas gedulden. Die Maschine mit 92 Passagieren in Richtung Hurghada führte am Sonntagmorgen am Flughafen Zürich einen Startabbruch durch.

Ein Vogelschlag sei der Grund gewesen, teilte Chair Airline in einer Medienmitteilung mit. Wie Mediensprecher Tiziano Ponseggi gegenüber «20 Minuten» bestätigte, handelte es sich um mehrere Vögel, die ins Triebwerk des Flugzeugs geflogen waren.

Das Flugzeug sei anschliessend zur technischen Inspektion zurück zum Stand gerollt, schreibt die Airline weiter. Nach der durchgeführten Inspektion sei der Flug mit zwei Stunden Verspätung nach Hurghada gestartet.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(bza)

veröffentlicht: 4. Juni 2023 11:32
aktualisiert: 4. Juni 2023 11:32
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch