Vor Matchbeginn

FCZ-Fans bewerfen Polizei in Eindhoven mit Tischen und Stühlen

13. Oktober 2022, 18:41 Uhr
Bevor sich der FCZ und der PSV Eindhoven auf dem Rasen duellieren, lieferten sich die Zürcher Fans schon mal ein Gefecht mit der Polizei auf dem Marktplatz von Eindhoven. Die Fans bewarfen die Beamten mit Gegenständen.
Anzeige

Um 21 geht das Duell auf dem Rasen zwischen dem FCZ und dem PSV Eindhoven in die nächste Runde. Schon im Vorfeld knallte es aber in den Niederlanden. Der Eindhovener Markt habe sich gegen 16 Uhr mit Fussballfans gefüllt.

Es flogen Stühle und Tische

Auf der Kleidung der Fans prangt das FCZ-Logo, wie Videos auf Twitter zeigen. Ob auch PSV-Anhänger dabei waren, ist nicht bekannt, wie das «Eindhovens Dagblad» schreibt. Die Querulanten warfen Stühle, Tische und weitere Gegenstände. Das Mobiliar flog Berichten zufolge auch in Richtung der anwesenden Polizei.

Im Zuge des Einsatzes wurden die Zufahrtstrassen zum Markt gesperrt. Die Mitarbeitenden der auf dem Platz angesiedelten Gastronomiebetrieben brachten Tische und Stühle rein, damit diese nicht mehr als Wurfgeschosse missbraucht werden konnten.

Fangruppe eingeschlossen

Wie die Polizei gegenüber der Lokalzeitung angibt, gehe es in erster Linie darum, die gegnerischen Fangruppen auseinanderzuhalten. Die Polizei kesselte eine Gruppe von Fans auf dem Markt ein. Auch Pferde seien zum Einsatz gekommen.

(roa)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 13. Oktober 2022 18:41
aktualisiert: 13. Oktober 2022 18:41