Zürich

90km/h zu viel – Kantonspolizei Zürich verhaftet Raser auf A1

Unterengstringen

90km/h zu viel – Kantonspolizei Zürich verhaftet Raser auf A1

11.09.2023, 16:01 Uhr
· Online seit 11.09.2023, 15:56 Uhr
Die Kantonspolizei Zürich hat am Sonntagmorgen auf der Autobahn bei Unterengstringen im Bezirk Dietikon einen Motorradfahrer kontrolliert und verhaftet. Er war mit massiv überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.
Anzeige

Kurz nach 5 Uhr fiel Polizisten auf der Autobahn A1 in Richtung Bern ein Töfffahrer auf, der mit überhöhter Geschwindigkeit in dieselbe Richtung fuhr. In der Folge wurde eine Nachfahrmessung gestartet, welche eine netto Geschwindigkeit von 170 Stundenkilometern erfasste. Erlaubt ist auf der Strecke 80 – er hatte mehr als das Doppelte auf dem Tacho.

Zudem beobachteten die Polizisten, wie der Motorradfahrer einen anderen Verkehrsteilnehmenden rechts überholte. Der Töfffahrer konnte anschliessend angehalten, einer Kontrolle unterzogen und festgenommen werden.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Der Lenker ist geständig und wurde nach der polizeilichen Befragung entlassen. Gegen den 31-jährigen Mann wird ein Strafverfahren wegen Verdachts auf ein Raserdelikt eingeleitet. Der Führerausweis wurde ihm gesperrt.

(joe)

veröffentlicht: 11. September 2023 15:56
aktualisiert: 11. September 2023 16:01
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch