Welt

Lidl streicht Mehrwertsteuer in Österreich

Inflation

Lidl streicht Mehrwertsteuer in Österreich

· Online seit 28.09.2023, 19:37 Uhr
Der Druck durch die Inflation auf die Menschen wird immer grösser. Lebensmittel werden immer teurer, der Lohn hingegen steigt nicht. Der Discounter Lidl will dem entgegenwirken und setzt ein Zeichen.
Anzeige

Das Leben wird immer teurer. Neben den Kosten für Strom und Krankenkasse steigen auch jene für Lebensmittel immer mehr. Um dem Einhalt zu bieten, will Lidl nun die Mehrwertsteuer bei gewissen Grundnahrungsmitteln streichen.

Ein Monat lang günstiger

Die Supermarkt-Kette in Österreich forderte von der Regierung eine temporäre Aussetzung der Mehrwertsteuer auf Grundnahrungsmittel. Wie «heute.at» schreibt, setzt Lidl-Österreich dies nun aber gleich selber um.

Auf 100 Produkte senkt der Detailhändler per 28. September die Preise um den entsprechenden Steuersatz. Dies soll bis Ende Oktober gelten. Betroffen sind zum Beispiel Butter, Milch, Bananen, Mehl und andere Grundnahrungsmittel. Eine Streichung der Mehrwertsteuer bedeutet für die Kundinnen und Kunden in Österreich eine Preisreduktion von 10 beziehungsweise 20 Prozent.

Kein Thema in der Schweiz

Auf Anfrage der Today-Redaktion bei Detailhändlern in der Schweiz, ob das hierzulande ebenfalls denkbar wäre, heisst es bei der Migros: «Das ist kein Thema bei uns – und glücklicherweise haben wir in der Schweiz keine Mehrwertsteuer auf EU-Niveau.»

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(roa)

veröffentlicht: 28. September 2023 19:37
aktualisiert: 28. September 2023 19:37
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch