Regierungsratswahlen

Was du noch nicht über Rickli, Fehr, Seiler Graf und Sommer wusstest

Olivia Eberhardt, 3. Februar 2023, 22:37 Uhr
Am 12. Februar finden in Zürich die Kantons- und Regierungsratswahlen statt. Im ersten «TalkTäglich Spezial» stellten sich die bisherigen Natalie Rickli und Mario Fehr sowie die Herausforderer Priska Seiler Graf und Daniel Sommer den teils persönlichen Fragen von Patricia Zuber.

Quelle: TeleZüri

Anzeige

Wir alle haben sie: Macken und Ticks. So auch Priska Seiler Graf (SP) und Daniel Sommer (EVP), die für den Zürcher Regierungsrat kandidieren. «Ich habe immer Angst, dass ich die Türe nicht abgeschlossen habe und gehe dann zurück, um das zu kontrollieren», erzählt Seiler Graf, als sie von «TalkTäglich»-Moderatorin Patricia Zuber auf ihre Macken angesprochen wird. EVP-Mann Sommer hingegen zählt Stufen, und das unabhängig davon, ob er die Treppe hinauf oder herab läuft: «Wieso ich das mache, kann ich mir auch nicht erklären.»


«Haben ein tiefes emotionales Vertrauensverhältnis»

Doch nicht nur die Herausforderer, auch die bisherigen Mitglieder des Zürcher Regierungsrats verraten die eine oder andere persönliche Anekdote. Sicherheitsvorsteher Mario Fehr verrät, dass er erst im nächsten Leben wieder einer Partei beitreten werde, Natalie Rickli, dass sie sich nach der Pandemie am meisten darüber gefreut hat, wieder vor Ort ins Yoga zu gehen.

Hier gibts den ganzen «TalkTäglich Spezial» zum Nachschauen. 

Angesprochen darauf, was ihn an SVP-Frau und Gesundheitsdirektorin Natalie Rickli störe, entgegnet der Adliswiler, dass ihn nichts störe. Im Gegenteil: Während der Corona-Pandemie habe die beiden ausgezeichnet zusammengearbeitet und hätten jetzt ein «tiefes emotionales Vertrauensverhältnis.»

 Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die ZüriToday-App

Rickli wählt Flug statt Zug, Sommer veganen statt alkoholfreien Januar

Zum Schluss der Sendung löchert Zuber die Kandidierenden mit Entweder-Oder-Fragen. Müsste sich Daniel Sommer entweder einen Monat lang vegan ernähren oder dem Alkohol abschwören, würde er sich für den Verzicht auf tierische Produkte entscheiden. Mario Fehr ist lieber auf der Felsenegg als auf dem Walcheturm und Priska Seiler Graf entscheidet sich, wenn sie denn muss, für die «Tagesschau» und gegen die «ZüriNews». Ricklis Antwort auf die Frage «Fliegen oder Zugfahren» ist klar: Fliegen. «Ich freue mich, bald in die Ferien zu fliegen. Mit dem Zug fahre ich immer wieder.»

Den ganzen «Talk» findest du hier:

Quelle: TeleZüri

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 13. Januar 2023 21:14
aktualisiert: 3. Februar 2023 22:37