+41

Vom Mathematiker zum Mozzarellaio: Kindheitserinnerung führte zum Branchenwechsel

· Online seit 06.09.2023, 22:22 Uhr
Roberto De Matteis studierte Mathematik und arbeitete 15 Jahre lang bei einer Rückversicherung. Während einer Auszeit 2017 begegnete er einer geliebten Kindheitserinnerung: dem Fior di Latte – Mozzarella aus Kuhmilch. Kurzerhand wechselte er die Branche und gründete die Mozzarella Manufaktur «Idea Salentina» im zürcherischen Kemptthal. Heute beschäftigt der 49-jährige drei Mitarbeiter, die ebenfalls für den Traum vom perfekten Mozzarella den Quereinstieg ins Käsegeschäft wagten.
Anzeige

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

(red.)

veröffentlicht: 6. September 2023 22:22
aktualisiert: 6. September 2023 22:22
Quelle: +41

Anzeige
zueritoday@chmedia.ch