Videos

St.Gallen übernimmt den Sternen Grill am Zürcher Bellevue

Wurstvergnügen

St.Gallen übernimmt den Sternen Grill am Zürcher Bellevue

22.09.2023, 09:21 Uhr
· Online seit 21.09.2023, 11:22 Uhr
Ab dem 25. September ist der legendäre Sternen Grill mit der – so heisst es jedenfalls – besten Bratwurst in Zürich in St.Galler Hand. Hintergrund der Ostschweizer Übernahme ist die Herbstmesse Olma.
Anzeige

Einige fleissige Sternen-Grill-Gänger aus Zürich dürften bei der Nachricht wohl kurz zusammengezuckt sein. Aber keine Angst: Die St.Galler Übernahme ist nur temporär.

Der Sternen Grill gilt in Zürich als Institution. Dort soll es stadtweit die beste Bratwurst geben – sagen auf jeden Fall Kenner. Seit 1963 wird am Sternen Grill am Bellevue in der Stadt Zürich die originale St.Galler Bratwurst unter die Leute gebracht.

«Wollen den Zürchern gute Bratwurst zeigen»

Nun wird St.Gallen vom 25. bis 29. September im Sternen Grill zu Gast sein, sagt Samuel Zuberbühler von der Standortförderung St.Gallen zur Today-Redaktion. Anlass ist die bevorstehende Olma, an der Zürich als Gastkanton geladen ist.

«Wir wollen den Zürcherinnen und Zürcher zeigen, woher die gute Bratwurst kommt. Aber natürlich sollen sie auch wissen, dass St.Gallen mehr als Bratwurst ist», ergänzt Zuberbühler.

Der Sternen Grill sei der ideale Platz dafür. Er sei im Herzen der Limmatstadt – und führe schon seit Jahrzehnten die originale Olma-Bratwurst im Sortiment. «Grün-Weiss wird der Imbiss aber nicht erstrahlen, sondern im Look des Sankt-Konzepts der Standortförderung daher kommen. Oder wie Zuberbühler es nennt: «Ein Facelift mit St.Galler Anstrich.»

Gibts nun ein Senfverbot?

Alle St.Galler müssen nun stark sein, die Zürcher dürften sich freuen: Es wird auch während der St.Galler Woche Senf geben. Zuberbühler kann sich ein Lachen vor seiner Antwort auch die Senf-Frage nicht verkneifen und sagt dann: «Wir haben uns tatsächlich ein Senfverbot überlegt. Aber wir wollen es niemandem verbieten. Wer aber Senf will, dürfte schon einen kritischen Blick ernten.» Zudem wird es ein Schild neben dem Senfspender mit Claim «Sankt ohne Senf» haben.

«Wollen auch unseren Senf dazugeben»

Auf die Senf-Thematik springt auch der Zürcher Regierungspräsident Mario Fehr an. Er posiert für ein Video im Sternen Grill und sagt mit einem Augenzwinkern: «Wir wollen den St.Gallern zeigen, dass uns nicht alles Wurst ist und wollen auch unseren Senf dazugeben.» Er rufe die Bevölkerung von Zürich auf, an die Olma zu gehen und den Kanton zu präsentieren.

Die Olma, die grösste Publikumsmesse der Schweiz, findet vom 12. bis 22. Oktober 2023 statt. Im vergangenen Jahr lockte die Olma rund 320'000 Besucherinnen und Besucher an. Die Bilanz der letztjährigen Herbstmesse siehst du im Video:

(jos/mma)

veröffentlicht: 21. September 2023 11:22
aktualisiert: 22. September 2023 09:21
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch