GC - Servette

Trotz 1:0-Führung: Grasshoppers verlieren gegen Servette mit 2:3

07.05.2023, 19:01 Uhr
· Online seit 07.05.2023, 16:22 Uhr
Servette gewinnt in der 32. Runde der Super League gegen GC nach frühem Rückstand 3:2 und kehrt in der Tabelle auf Platz 2 zurück.
Anzeige

Matchwinner für das Team von Alain Geiger war Miroslav Stevanovic. Der 32-jährige Serbe traf doppelt und war auch am zwischenzeitlichen Ausgleich massgeblich beteiligt.

Die Gäste verdienten sich den Sieg durch eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit. In der ersten Hälfte hatte GC die besseren Chancen und ging bereits in der siebten Minute durch Meritan Shabani in Führung. Die Genfer hatten zwar mehr Ballbesitz, richtig zwingend wurden sie aber nur nach Standards. So fiel der Ausgleich denn auch nach einem Freistoss, den Yoan Severin über die Linie drückte.

Nach der Pause nahm die Partie Fahrt auf. Erst traf Stevanovic nach einem Konter und mustergültiger Vorarbeit von Kevin Mbabu, dann glich der eingewechselte Giotto Morandi für GC aus. Schliesslich traf Stevanovic acht Minuten vor dem Ende zum verdienten 3:2 für Servette. Die Genfer gewannen somit auch das vierte Spiel in dieser Saison gegen die Grasshoppers.

Hier gibt's den Ticker zum Nachlesen:

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 7. Mai 2023 16:22
aktualisiert: 7. Mai 2023 19:01
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch