FCZ - FCW 0:0

Der Meister schafft auch gegen den Aufsteiger keinen Sieg

9. Oktober 2022, 22:15 Uhr
Letzter gegen Zweitletzter: Das Kantonsderby zwischen dem FC Zürich und dem FC Winterthur im Letzigrund endet 0:0. Es ist das logische und gerechte Resultat. Der FCZ bleibt damit sieglos.

Quelle: ZüriToday

Anzeige

Beim FC Zürich scheint es Zeit zu werden, dass der neue Chefcoach, wer immer es sein mag, die Geschicke lenkt. Auch beim 0:0 daheim gegen Aufsteiger Winterthur enttäuschte der Meister vollends.

Winterthur mit erstem «Clean Sheet»

Schon ein paar Zahlen verraten viel über die neuerliche Enttäuschung. Der nach zehn Runden weiter auf den ersten Sieg wartende Stadtklub brachte zum fünften Mal in dieser Saison kein Tor zustande. In den 180 Minuten der beiden Partien gegen die wackeren Winterthurer reichte es nur zu einem Tor.

Dieses hatte die Winterthurer Defensive beim 1:1 auf der Schützenwiese mit einem haarsträubenden Fehler ermöglicht. Winterthur seinerseits hat erstmals kein Gegentor bekommen. Auch dies sagt wohl etwas über den Auftritt der FCZler aus.

Auf den FCZ wartet der Tabellenerste

Auf dem Letzigrund drückten die Zürcher in der letzten Viertelstunde vehement. Es war jedoch viel eher ein verzweifeltes Anstürmen. Durchdachte Angriffe waren auch in der Schlussphase nicht auszumachen.

Nächsten Sonntag wird der FC Zürich ebenfalls daheim gegen die Young Boys spielen. Letzter gegen Erster. Zurzeit ist nicht zu erkennen, wie die Zürcher den Bernern Punkte abknöpfen könnten. Aber vielleicht wird es der neue Chefcoach wissen. Dieser könnte laut Präsident Ancillo Canepa am Montag vorgestellt werden.

Hier gibts den Ticker zum Nachlesen:

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 9. Oktober 2022 16:08
aktualisiert: 9. Oktober 2022 22:15