Eishockey

Die ZSC Lions siegen gegen Rapperswil mit 5:2 und beenden Serie

08.10.2023, 06:21 Uhr
· Online seit 03.10.2023, 19:40 Uhr
Die ZSC Lions fügen den Rapperswil-Jona Lakers die erste Heimniederlage in der laufenden Saison der National League zu. Sie gewinnen 5:2.

Quelle: Mysports

Anzeige

In der vergangenen Saison hatten die Lakers sämtliche vier Duelle gegen die Lions zu ihren Gunsten entschieden. Diesmal machten sie zwar zweimal einen Rückstand wett, auf das 2:3 von Rudolfs Balcers (53.) hatten sie dann aber keine Antwort mehr. Dem lettischen Internationalen gelang in der 56. Minute auch noch das 4:2. Damit hat Balcers bereits sieben Saisontore auf dem Konto. Das 5:2 von Vinzenz Rohner 135 Sekunden vor dem Ende war ein Schuss ins verlassene Gehäuse.

Der Sieg der Gäste ging in Ordnung. Sie liessen bei numerischem Gleichstand wenig zu, waren sehr gut strukturiert. Die Lakers schossen beide Tore im Powerplay. Zum 1:1 traf Tyler Moy 7,9 Sekunden vor der zweiten Pause, das 2:2 (46.) erzielte Nicklas Jensen 115 Sekunden nach dem 1:2 von Yannick Zehnder, der in der 44. Minute zum ersten Mal im Dress der Lions erfolgreich war. Der ZSC kassierte somit gleich viele Treffer in Unterzahl wie in den ersten neun Meisterschaftspartien zusammen.

Die Lakers hatten die ersten vier Heimspiele der Saison mit einem Torverhältnis von 15:6 allesamt gewonnen. Auch die Serie von drei Siegen ging zu Ende.

(sda)

Hier gibts den ganzen Ticker zum Nachlesen:

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 3. Oktober 2023 19:40
aktualisiert: 8. Oktober 2023 06:21
Quelle: ZüriToday

Anzeige
zueritoday@chmedia.ch