Zürich
Winterthur

Passagiere retten sich aus brennendem Bus – Seniorin muss auf Hilfe warten

Winterthur

Passagiere retten sich aus brennendem Bus – Seniorin muss auf Hilfe warten

06.09.2023, 07:51 Uhr
· Online seit 06.09.2023, 07:00 Uhr
Am Dienstagmittag hat ein Bus in Winterthur Feuer gefangen. Alle Passagiere mussten sich selbständig in Sicherheit bringen. Dabei ging eine ältere Frau am Rollator fast vergessen.

Quelle: News-Scout / 20 Minuten

Anzeige

Ein Bus der Linie 3 hat am Dienstagmittag gebrannt. Der Buschauffeur rief alle Passagiere mit einer Durchsage zur Evakuierung auf und stürmte dann zum hinteren Teil des Fahrzeugs. Der Vorfall ereignete sich kurz vor der Haltestelle Grüntal, wie ein Augenzeuge gegenüber «20 Minuten» erzählt. Sein Kollege hat die Feuerwehr informiert.

Im Bus befand sich auch eine ältere Frau mit Rollator. «Zuerst hatten alle die Frau vergessen. Niemand half ihr», so der Augenzeuge. Nachdem die Dame auf sich aufmerksam gemacht hatte, halfen ihr andere Personen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Der Augenzeuge vermutet, dass der Brand etwas mit dem Motor zu tun hatte: «Hinten im Bus wurde es plötzlich sehr heiss. Wir sahen, wie Öl auf den Boden tropfte.» Die genaue Ursache ist jedoch noch unklar.

(joe)

veröffentlicht: 6. September 2023 07:00
aktualisiert: 6. September 2023 07:51
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch