Zürich
Winterthur

Öl läuft in Winterthurer Wald aus – Polizei sucht Zeugen

Umweltverschmutzung

Öl läuft in Winterthurer Wald aus – Polizei sucht Zeugen

05.04.2024, 15:13 Uhr
· Online seit 05.04.2024, 15:08 Uhr
In einem Waldstück in Winterthur Töss ist eine grössere Menge Öl ausgelaufen. Die Polizei sucht nach dem Vorfall Zeuginnen und Zeugen. Sie geht davon aus, dass das Öl nach einem Unfall oder einer Panne aus einem Fahrzeug ausgetreten ist.
Anzeige

Eine Mitarbeiterin der Arbeitsintegration Winterthur hat die Ölspur am Freitagmorgen kurz nach 10 Uhr gemeldet. Die betroffene Stelle befindet sich an der Auenrainstrasse im Wald am Fusse des Ebnet, teilt die Stadtpolizei Winterthur mit. Umweltspezialisten und die Feuerwehr sind sofort ausgerückt und haben eine grössere Menge Öl vorgefunden.

Spezialfirma trägt verschmutzte Erde ab

Ein Teil davon ist beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits im Boden versickert. Aufgrund dessen ist eine Spezialfirma dazugestossen, welche die Erde auf die nötige Tiefe abgetragen hat. Auch Spezialisten des Amts für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) sind ausgerückt.

Die Polizei geht aufgrund erster Ermittlungen davon aus, dass das Öl aus einem Fahrzeug stammt, das einen Unfall oder eine Panne gehabt hat und abtransportiert worden ist. Beim Fahrzeug könnte es sich um einen Audi handeln. Vor Ort haben die Einsatzkräfte Fahrzeugteile gefunden, die zu der Automarke gehören, erklärt die Polizei auf Anfrage von ZüriToday. Personen, die Hinweise zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(lib)

veröffentlicht: 5. April 2024 15:08
aktualisiert: 5. April 2024 15:13
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch