Zürich
Stadt Zürich

Schulklassen malen für Videoclip von Zürcher Rappern L Loko und Drini

«Sind mega dankbar»

Schulklassen malen für Videoclip von Zürcher Rappern L Loko und Drini

· Online seit 13.10.2023, 08:13 Uhr
Am Freitag erscheint die neue Single «Chinder Si» von den Zürcher Rappern L Loko & Drini und Singer-Songwriter Marius Bear. Für das dazugehörige Video haben sich die Rapper Unterstützung von Zürcher Schulkindern geholt.

Quelle: Sony Music Entertainment Switzerland GmbH

Anzeige

Entstanden ist der Song in Zusammenarbeit mit Marius Bear, den die beiden Zürcher am Winnnertable der diesjährigen Swiss Music Awards kennengelernt haben. Marius Bear lud in sein Heimstudio ein, L Loko und Drini folgten dem Aufruf. An einem sonnigen Nachmittag im Juni wurde viel experimentiert, bis Drini schliesslich sagte: «Lah eus wieder Chinder si». Die Inspiration für den Song kam, als sie Kinder sahen, die auf der gegenüberliegenden Strassenseite spielten.

«Kidnapped»-Flyer säumen Zürcher Tramhaltestellen: Das steckt hinter der Aktion.

Rapper-Besuch statt Prüfung

«Wir fanden die Idee mega schön, Kinder auch in den Videoclip miteinzubeziehen», erzählen die beiden Rapper im Gespräch mit ZüriToday. Weil L Loko ein Jahr zuvor von der Schule Hofacker beim Klusplatz in de Stadt Zürich im Rahmen einer Projektwoche als Gast eingeladen worden war, hatte er bereits einen guten Draht zur Schule und der Lehrperson, die ihn damals angefragt hatte. L Loko drehte den Spiess um und stellte der Schule die Idee vor, Schülerinnen und Schüler Bilder zu ihrem neuen Song malen zu lassen. «Die Lehrerin war mega down und unterstützte uns im Vorhaben. Dafür sind wir ihr sehr dankbar.»

L Loko und Drini gingen im Schulhaus Hofacker vorbei und stellten sich vor – zur grossen Freude der Anwesenden: «Die Schüler freuten sich riesig. Als wir ankamen, hätten sie eigentlich eine Prüfung gehabt. Diese wurde dann aber verschoben.»

«Krass zu hören, womit sich so junge Köpfe auseinandersetzen»

Stattdesssen wurde gemalt. Schülerinnen und Schüler von drei Klassen der ersten Sekundarstufe malten auf Grundlage des Songtextes Bilder. Die beiden Rapper begleiteten den kreativen Prozess eng und sprachen mit den Kindern über ihre Bilder, Gedanken und Gefühle.

«Ein Mädchen hat einerseits ein Büroleben in Schwarz-Weiss gezeichnet, andererseits ein farbiges und freies Leben. Sie erzählte uns, dass sie sehe, wie man mit dem Erwachsenwerden keine Freizeit mehr habe und nicht mehr so frei denken könne wie ein Kind. Es ist krass zu hören, wie sie das Erwachsenwerden miterlebt und womit sich junge Köpfe beschäftigen», schildert Drini das Erlebte. Alle Zeichnungen wurden animiert und so zum Videoclip des Songs zusammengesetzt.

Die Zusammenarbeit ist damit aber noch nicht ganz fertig. So wollen die beiden Rapper die Werke der Schülerinnen und Schüler an einer Vernissage verkaufen. «Und mit dem Erlös laden wir sie in den Europa-Park ein», versprechen L Loko und Drini.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 13. Oktober 2023 08:13
aktualisiert: 13. Oktober 2023 08:13
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch