Europaallee

Mann (27) muss nach Stecherei im Kreis 4 notoperiert werden

08.12.2023, 11:29 Uhr
· Online seit 08.12.2023, 11:26 Uhr
Am späten Donnerstagabend gerieten an der Europaallee im Kreis 4 zwei Männer aneinander. Einer der beiden erlitt dabei schwere Stichverletzungen. Die Stadtpolizei nahm den mutmasslichen Täter später fest.
Anzeige

Die Polizei erhielt die Meldung zur Auseinandersetzung kurz nach 23.30 Uhr. Vor Ort trafen die Polizistinnen und Polizisten auf einen Mann mit schweren Stichverletzungen. Er wurde bis zum Eintreffen von Schutz und Rettung von Passanten betreut. Die Sanität brachte den Verletzten ins Spital, wo er notoperiert werden musste.

Polizei nimmt mutmasslichen Täter fest

Beim mutmasslichen Täter handelt es sich gemäss der Stadtpolizei Zürich um einen 18-jährigen Tunesier Er konnte später festgenommen werden.

Wie es zum Streit zwischen den Männern kam, ist noch unklar. Der Tathergang und die Hintergründe sind Gegenstand laufender Ermittlungen.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

(lib)

veröffentlicht: 8. Dezember 2023 11:26
aktualisiert: 8. Dezember 2023 11:29
Quelle: ZüriToday

Anzeige
zueritoday@chmedia.ch