Open Airs

Das erwartet dich im Zürcher Festival-Sommer

Loris Gregorio, 24. Mai 2022, 13:50 Uhr
Vom Quartier-Open-Air bis zum Riesen-Festival hat Zürich mittlerweile alles zu bieten. Wir zeigen euch unsere Favoriten, wo ihr im Sommer zu Bands aus der Region tanzt oder bei den Weltstars dabei seid.

Die Temperaturen in der Stadt Zürich stimmen schon, nun fehlt nur noch die Musik – besser gesagt die Livemusik unter freiem Himmel. Angeblich gibt es ja in der Schweiz die meisten Festivals pro Einwohnerin im Vergleich mit den umliegenden Ländern. Wir zeigen euch die besten der Stadt Zürich.

Vorstadt-Sounds, 27. und 28. Mai

Dieses Wochenende startet die Stadtzürcher Open-Air-Saison mit dem Vorstadt-Sounds in Albisrieden. Auf der Festivalbühne spielen über 20 Bands vor 2000 Besuchern. Das Vorstadt-Sounds findet inmitten eines Quartiers statt, wo die Anwohnerinnen und Anwohner auf ihren Terrassen sitzen und den Bands zuhören. Das Festival kann man übrigens auch mit Kindern als Familienausflug besuchen – vor allem am Samtagnachmittag.

Stolze Open Air, 10. und 11. Juni

Das Stolze Open Air hat die letzten zwei Jahre Pause gemacht und findet nun wieder auf altem Gefielde, der Stolzen-Wiese, statt. Auch hier sei das Publikum eine Mischung aus Familien, Quartierbewohnerinnen, Zürcher Musikfreunden sowie «Fans von Kottu Roti», wie die Veranstalter auf der Website schreiben. Neben dem Musikprogramm – dieses Jahr mit Pablo Infernal oder Ikan Hyu – finden jeweils auch ein Nebenprogramm statt. Welche Side-Events die Veranstalter dieses Jahr geplant haben, ist noch nicht bekannt, am letzten Festival gabs eine Bastel-Ecke und ein Jass-Turnier.

Open Air Wipkingen, 17. und 18. Juni

Wo sonst Badende sünnelen, steht im Wipkingerpark einmal im Jahr die Bühne fürs Open Air Wipkingen. Auch hier verprechen die Veranstalter, das Festival findet «immer ohne Eintritt» statt. Neben dem Vorstadt-Sounds und dem Stolze Open Air gehört auch das Festival in Wipkingen zu den Quartier-Open Airs der Stadt Zürich. Das Festival im Kreis 10 gibts bereits seit 2015 und es findet nun zum 15. Mal statt.

Zürich Open Air, 23. bis 27. August

Definitiv kein Quartier-Open-Air, aber auch schon etabliert in Zürich ist das Zürich Open Air. Mit über 80'000 Besucherinnen und Besuchern gehört es sogar zu den grössten Festivals in der Schweiz. Doch auch hier kommen neben Bands wie Kings of Leon, Arctic Monkeys und Alt-J auch Schweizer Künstler auf die Bühne – darunter Annie Taylor, Lo & Leduc oder Jeans for Jesus.

Dieses Jahr gibts in Zürich zudem einen kleinen Bruder des Zürich Open Airs, das ZOA City. Die kleinere Ausgabe auf der Dolder Kunsteisbahn findet an verschiedenen Daten von Mitte Juni bis Ende Juli statt. Die Namen sind hier aber nicht kleiner, auf der Kunsteisbahn über Zürich spielen unter anderem The Beach Boys, Amy MacDonald oder Dr. Alban.

Radar Festival, 17. September

Das Radar Festival könnte man auch noch unter die Quartier-Festivals zählen, es findet schliesslich im Langstrassen-Quartier statt. Als Abschluss der Festival-Saison treffen sich Musikinteressierte nochmals an der Ausgangsmeile für über 25 Künstlerinnen, Künstler und Bands. Weil im September doch schon ein wenig kälter sein könnte, finden die Konzerte drinnen statt.

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 27. Mai 2022 13:48
aktualisiert: 27. Mai 2022 13:48
Anzeige