Bahnhof Enge

Schwerer Verkehrsunfall: Tram fährt 60-Jährige an – diese verstirbt noch vor Ort

Lothar Josef Lechner Bazzanella, 18. Oktober 2022, 00:09 Uhr
Am Samstagnachmittag kam es in der Nähe des Bahnhof Enge in Zürich zu einem folgenschweren Unfall zwischen einem Tram und einer 60-jährigen Frau. Das Opfer verstarb noch am Unfallort.

Quelle: CH Media Video Unit / Katja Jeggli / BRK News

Anzeige

Am Samstagnachmittag kam es um etwa 14.00 Uhr zu einem schweren Unfall in der Nähe des Bahnhof Enge. Dabei kollidierte ein Tram mit einer Frau so schwer, dass diese noch am Unfallort verstarb. Der Unfall selbst ereignete sich in der Bederstrasse, wie eine Sprecherin der Stadtpolizei auf Nachfrage von ZüriToday erklärte.

Gemäss den aktuellen Erkenntnissen der Stadtpolizei Zürich fuhr ein Tram der Linie 13 kurz nach 14 Uhr auf der Bederstrasse Richtung Bahnhof Enge. Bei der Verzweigung Bürglistrasse wollte eine 60-jährige Fussgängerin auf dem Fussgängerstreifen die Bederstrasse überqueren, dabei kam es zur Kollision mit dem Tram.

Trotz sofort eingeleiteten Reanimationsmassnahmen von Schutz & Rettung Zürich starb die Frau noch auf der Unfallstelle, schreibt die Stadtpolizei in einer Mitteilung.

(baz)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 15. Oktober 2022 15:18
aktualisiert: 18. Oktober 2022 00:09