Sachschaden

Schrebergarten in Dietikon brennt lichterloh

05.11.2023, 15:48 Uhr
· Online seit 05.11.2023, 12:24 Uhr
Am Samstagabend brannte es in einer Schrebergartensiedlung in Dietikon. Verletzte gab es keine. Der Sachschaden an den Häuschen beträgt mehrere zehntausend Franken.
Anzeige

Ein Schrebergartenhaus stand beim Eintreffen der Einsatzkräfte in Vollbrand, teilt die Kantonspolizei Zürich mit. Zwei weitere Häuschen brannten teilweise. Die Feuerwehr Dietikon brachte den Brand rasch unter Kontrolle.

Sachschaden beträgt zehntausende Franken

Besitzerinnen oder Besitzer waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht anwesend. An den Gebäuden entstand ein Schaden von mehreren zehntausend Franken.

Die Brandursache ist noch unklar. Bei Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich laufen entsprechende Ermittlungen. Die Polizei sucht nach Personen, die weitere Angaben zu dem Brand machen können.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

(lib)

veröffentlicht: 5. November 2023 12:24
aktualisiert: 5. November 2023 15:48
Quelle: ZüriToday

Anzeige
zueritoday@chmedia.ch