Zürich

Raubversuch im Kreis 4 endet für zwei Männer in Handschellen

Verhaftung

Raubversuch im Kreis 4 endet für zwei Männer in Handschellen

· Online seit 16.01.2024, 16:41 Uhr
Am Montagnachmittag versuchten drei Räuber, einen Mann an der Brauerstrasse im Kreis 4 auszurauben. Das Opfer konnte nach einem Gerangel fliehen und die Täter flüchteten. Die Stadtpolizei konnte zwei von ihnen später verhaften.
Anzeige

Die Räuber bedrohten einen 54-jährigen Mann kurz nach 14 Uhr mit einer Stichwaffe und forderten Geld von ihm. Als das Opfer erklärte, kein Geld dabei zu haben, kam es zu einem Gerangel. Laut der Stadtpolizei Zürich wurde der 54-Jährige dabei leicht verletzt, konnte sich aber losreissen und fliehen.

Gute Täterbeschreibung führt zu Verhaftung

Ein Passant beobachtete die Szene und informierte die Polizei. Daraufhin rückten mehrere Patrouillen aus. Aufgrund einer guten Beschreibung der Täter konnte die Polizei in der Nähe des Tatortes zwei Tatverdächtige verhaften.

Bei den beiden mutmasslichen Räubern handelt es sich um Somalier im Alter von 31 und 38 Jahren. Sie wurden für weitere Abklärungen auf die Polizeiwache gebracht.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(lib)

veröffentlicht: 16. Januar 2024 16:41
aktualisiert: 16. Januar 2024 16:41
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch