Zürich

Post reicht Anzeige gegen die Besetzenden in Wipkingen ein

Räumung

Post reicht Anzeige gegen die Besetzenden in Wipkingen ein

26.06.2023, 15:57 Uhr
· Online seit 26.06.2023, 12:29 Uhr
In der Nacht auf Sonntag hat eine Protestgruppe die alte Post in Wipkingen ein zweites Mal besetzt. Die Post reichte am Montagmorgen Strafanzeige bei der Polizei ein, damit diese «das Gebäude sofort räumen kann».

Quelle: ZüriToday / Maarit Hapuoja

Anzeige

Am Montagmorgen hängten die Besetzerinnen und Besetzer ein Transparent mit der Aufschrift «Leerstand ist kein Zustand». Sie signalisieren damit die Absicht, bleiben zu wollen. Die Post wiederum bemüht sich mit der Strafanzeige um eine sofortige Räumung, wie sie auf Anfrage von ZüriToday bestätigt.

«Die Besetzer sind widerrechtlich in das Gebäude eingedrungen», teilt die Mediensprecherin der Post Nathalie Dérobert mit. Die Post habe nach der ersten Besetzung Anfang Juni mehrere Sicherheitsmassnahmen ergriffen, um das Gebäude zu sichern und zu überwachen. Unter anderem richtete sie neue Schliesssysteme ein.

Post redet nicht mit den Besetzerinnen und Besetzern

Ein Dialog zwischen den Besetzenden und der Post findet nicht statt. «Die Post steht aber mit der Polizei und der Stadt Zürich laufend im Dialog», erklärt Dérobert. Das Ziel sei, mit der Stadt zusammen eine Lösung zu finden, wie das Gebäude möglichst bald benutzt werden könne. Die Post sei «zurzeit in Absprache mit einem potenziellen Interessenten für die Nutzung der Immobilie». Ausserdem prüfe sie temporäre interne Nutzungsmöglichkeiten.

Dérobert betont, dass bis 2022 verschiedene Bereiche der Post Teile der Immobilie noch aktiv genutzt habe. Dass das Gebäude seither leer stehe, sei natürlich auch nicht im Sinne der Post. Aktuell sei aufgrund geltendem Recht nur eine Nutzung für postalische Zwecke möglich.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(lba/hap)z

veröffentlicht: 26. Juni 2023 12:29
aktualisiert: 26. Juni 2023 15:57
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch