Stadt Zürich

Polizei verhaftet Fake-Polizisten

21. September 2022, 10:27 Uhr
Am Dienstagnachmittag nahm die Stadtpolizei Zürich einen falschen Polizisten fest, der zuvor einen Mann telefonisch unter Druck gesetzt und mehrere zehntausend Franken von ihm verlangte hatte.

Ein Mann (75) meldete sich am Dienstagnachmittag kurz nach 16 bei der Einsatzzentrale der Stadtpolizei Zürich. Er erzählte, dass er soeben von einem Polizisten angerufen worden sei und dieser ihm von einem schweren Unfall seiner Frau erzählt habe.

Der vermeintliche Polizist habe ihn zudem aufgefordert, Bargeld in der Höhe von mehreren zehntausend Franken als Kaution an einen vereinbarten Treffpunkt zu bringen. Doch der Rentner liess sich nicht hinters Licht führen und alarmierte sofort die Polizei.

Sofort wurden Fahnder und Polizisten und Polizistinnen in Uniform auf diesen Fall angesetzt. Diese klärten den 75-jährigen Mann über das weitere Vorgehen auf, schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

Dank der Zusammenarbeit zwischen dem Anzeigeerstatter und der Polizei gelang es den Einsatzkräften, rund zwei Stunden später im Kreis 9 den mutmasslichen Betrüger, einen 48-jährigen Polen, festzunehmen.

(roa)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 21. September 2022 10:27
aktualisiert: 21. September 2022 10:27
Anzeige