Überraschendes Ende

Plötzliche Kosmos-Schliessung zwingt Filmfestival zu frühzeitigem Abbruch

Bettina Zanni, 5. Dezember 2022, 16:27 Uhr
Die Verantwortlichen des Kulturlokals Kosmos gaben bekannt, den Betrieb per sofort einzustellen. Dort hätte bis am Dienstag das Human Rights Festival stattgefunden. Das plötzliche Aus hat die Festivalveranstalter «völlig überrascht».
Anzeige

Von einem Tag auf den anderen machte der Kosmos an der Zürcher Europaallee dicht. Am Montag deponierte der Kulturbetrieb die Bilanz beim Konkursgericht. Die Verantwortlichen begründeten dies damit, dass sich der Kosmos nicht weiter nachhaltig finanzieren lasse.

Frühzeitig Schluss ist damit auch für das Human Rights Film Festival. Dieses wäre dort noch bis am Dienstag mit rund einem Dutzend Filmvorführungen über die Bühne gegangen.

«Standen vor verschlossenen Türen»

Am Montag reagierten die Veranstalter überrascht auf das plötzliche Ende des Betriebs. «Nach vier erfolgreichen Festivaltagen mit vollen Kinosälen wurden wir heute Morgen von der Meldung zum Konkurs unseres Kinopartners Kosmos völlig überrascht. Wir standen vor verschlossenen Türen», schrieb Lukas Keller, Mediensprecher des Human Rights Film Festivals Zürich.

«Wegen des Konkursverfahrens konnten wir heute Morgen gar nicht ins Gebäude reingehen», sagt Keller gegenüber ZüriToday. Sie fänden es extrem bedauerlich, dass sie keine Zeit gehabt hätten, sich auf die Schliessung vorzubereiten.

Den Veranstaltern des Festivals blieb daher nichts anderes übrig, als die verbleibenden Filmvorführungen und Veranstaltungen von Montag und Dienstag abzusagen. Keller begründet dies in der Medienmitteilung damit, dass trotz Bemühungen so kurzfristig keine alternativen Kinosäle verfügbar seien. «Wir bedauern das sehr.» Er versichert, dass der Konkurs des Kosmos die Zukunft des Human Rights Film Festival Zurich aber nicht betreffe. «Wir planen, das Festival auch nächstes Jahr durchzuführen.»

Keine Rückerstattung

Auf der Website informieren die Festivalverantwortlichen die Gäste: «Wir haben heute mit Bestürzung erfahren, dass unser Kinopartner Kosmos Konkurs angemeldet hat». Eine Rückerstattung von gekauften Tickets sei laut Kosmos AG nicht möglich. Die Verantwortlichen der Kultur-AG hatten auf Anfrage von ZüriToday bereits angekündigt: «Falls der Konkurs eröffnet wird, sind die Chancen leider sehr gering, dass die Tickets umgetauscht werden können.»

Auch Kinovorstellungen und Besuche im Bistro sind nicht mehr möglich. «Sämtliche Veranstaltungen können leider nicht mehr stattfinden, keine Kinovorstellungen und kein Restaurantbetrieb», bestätigten die Verantwortlichen der Kosmos Kultur-AG am Montag.

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 5. Dezember 2022 13:55
aktualisiert: 5. Dezember 2022 16:27