Zürich

Nach Streit mit drei Verletzten: Polizei setzt 5000 Franken Belohnung aus

Zürich Enge

Nach Streit mit drei Verletzten: Polizei setzt 5000 Franken Belohnung aus

06.09.2023, 11:50 Uhr
· Online seit 06.09.2023, 11:11 Uhr
Ende Mai waren bei einem Streit zwischen zwei Jugendgruppen im Arboretum drei Teenager verletzt worden. Bisher konnten die Täter nicht gefasst werden. Die Kantonspolizei Zürich setzt deshalb eine Belohnung aus.

Quelle: TeleZüri / ZüriToday / Linus Bauer

Anzeige

Zum Streit war es am Sonntag, 28. Mai 2023, kurz nach Mitternacht am Mythenquai gekommen. Im Verlauf der Auseinandersetzung kamen gefährliche Gegenstände zum Einsatz, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt.

Dabei wurden drei Schweizer im Alter von 16 und 17 Jahren zum Teil schwer verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in Spitäler gebracht, wo sie notoperiert werden mussten.

Trotz des ersten Zeugenaufrufs und intensiven Ermittlungen und zahlreichen Befragungen konnte der Fall noch nicht geklärt werden. Deshalb setzt die Kantonspolizei nun eine Belohnung aus. Wer Angaben zur Täterschaft machen kann und diese zur Aufklärung führen, wird mit 5000 Franken belohnt. Hinweise können unter folgender Telefonnummer abgegeben werden: 058 648 48 48

(joe)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 6. September 2023 11:11
aktualisiert: 6. September 2023 11:50
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch