Zürich

Mann fällt durch Hausdach und stirbt – Besitzerin muss Schaden bezahlen

Zürich Altstetten

Mann fällt durch Hausdach und stirbt – Besitzerin muss Schaden bezahlen

· Online seit 07.06.2023, 19:41 Uhr
Letztes Jahr starb ein Mann nach einem Sturz von einem Baukran in Zürich Altstetten. Er fiel dabei in das Dach eines Hauses. Nun zeigt sich: Die Besitzerin musste selber für Schaden und Reinigung aufkommen.

Quelle: CH Media Video Unit / Katja Jeggli / BRK News / Beitrag vom 15.05.2022

Anzeige

Am 15. Mai 2022 vermeldete diese Redaktion den tragischen Sturz eines Mannes von einem Baukran in Zürich Altstetten zwischen dem Schneeglöggli- und Campanellaweg. Der Mann wurde bei dem Sturz so schwer verletzt, dass er starb.

Nun hat der «Beobachter» weitere Details zum Tod des Mannes in Erfahrung gebracht. Offenbar handelte es sich bei dem Toten um einen spanischen Gastarbeiter, der in der Schweiz angestellt war.

Laut der Zeitschrift ist der Mann durch das Dach eines in der Nähe stehenden Hauses in den Dachstock gefallen. Die Besitzerin soll danach mit dem Schaden allein gelassen worden sein. Ausserdem habe sie den Tatort danach selber reinigen müssen, nachdem die Leiche des Mannes im Auftrag der Polizei abtransportiert worden war.

Gegenüber dem «Beobachter» bestätigte die Kantonspolizei, dass die Tatortreinigung Sache der Eigentümerin der Liegenschaft ist. Wie üblich sei aber auch in diesem Fall angeboten worden, dass die Polizei ein Reinigungsinstitut aufbiete. Die Besitzerin konnte sich daran nicht mehr erinnern.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Das Dach soll einen Schaden von rund 10'000 Franken erlitten haben. Der aussergewöhnliche Fall sei nicht durch Versicherungsleistungen abgedeckt gewesen. Am Schluss soll die Gebäudeversicherung der Frau 2000 Franken «aus Kulanz» gezahlt haben.

(lol)

veröffentlicht: 7. Juni 2023 19:41
aktualisiert: 7. Juni 2023 19:41
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch