Zürich

LKW kippt in Wiese und verliert tonnenweise Leergut

Russikon ZH

LKW kippt in Wiese und verliert tonnenweise Leergut

22.05.2023, 12:17 Uhr
· Online seit 10.05.2023, 18:34 Uhr
Am Mittwoch kam es zu einem spektakulären Unfall in Russikon im Zürcher Oberland. Ein LKW kippte ins Wiesland und verlor dort seine Ladung: lauter Büchsen und Glas.

Quelle: ZüriToday / Olivia Eberhardt

Anzeige

Ein 21-jähriger LKW-Fahrer war von Madetswil unterwegs in Richtung Russikon. Aus noch ungeklärten Gründen verlor er kurz nach 14 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das 40 Tonnen schwere Sattelmotorfahrzeug, geladen mit Leergut (Büchsen und Glas), kam von der Fahrbahn ab und kippte ins angrenzende Wiesland.

Die Madetswilerstrasse blieb während der Bergung für mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Feuerwehren Russikon, Turbenthal-Wila-Wildberg sowie Pfäffikon standen mit rund 14 Personen im Einsatz und leiteten den Verkehr um.

Weiter stand ein privates Bergungsunternehmen sowie die Kommunalpolizei Region Pfäffikon im Einsatz. Die Bergung des Fahrzeuges gestaltete sich aufwendig, da mehrere Tonnen Leergut im Wiesland verteilt wurde. Die Unfallursache wird durch die Polizei abgeklärt.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(oeb)

veröffentlicht: 10. Mai 2023 18:34
aktualisiert: 22. Mai 2023 12:17
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch