Kokain, Heroin und Khat

Vier Drogenkuriere über Ostern am Flughafen Zürich verhaftet

· Online seit 02.04.2024, 15:34 Uhr
Am Ostersonntag und dem Ostermontag sind der Kantonspolizei Zürich und dem Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit vier Drogenkuriere ins Netz gegangen. Dabei wurden mehrere Kilo Rauschgift sichergestellt.
Anzeige

Ein 42-jähriger Belgier reiste von Johannesburg mit einem Koffer, der einen doppelten Boden hatte, ein. Darin wurden rund vier Kilogramm Heroin gefunden. Bei einer 30-jährigen Brasilianerin wurden 430 Gramm Kokain in sogenannten Fingerlingen im Magen-Darm-Trakt gefunden, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt.

Das Bundesamt für Zoll meldete am Sonntag einen Verdächtigen, der aus Tel Aviv einreiste. In den zwei Koffern des 18-jährigen Israeli wurden rund 44 Kilogramm Khat entdeckt. Am Ostermontag wurde ein Tansanier kontrolliert, der von Johannesburg aus nach Krakau fliegen wollte. Auch er hatte einen präparierten Koffer dabei, in dem rund vier Kilogramm Kokain gefunden wurden.

Alle vier Personen wurden von der Polizei vernommen und anschliessend den zuständigen Staatsanwaltschaften zugeführt.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(zor)

veröffentlicht: 2. April 2024 15:34
aktualisiert: 2. April 2024 15:34
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch