Zürich
Kanton Zürich

Stadt Uster fällt mehrere Eschen am Greifenseeufer

Wegen Pilzbefall

Stadt Uster fällt mehrere Eschen am Greifenseeufer

· Online seit 13.07.2023, 11:05 Uhr
Mehrere Eschen am Ufer des Greifensees sind von einem Pilz befallen. Aus Sicherheitsgründen werden sie nun gefällt.
Anzeige

Die Stadt Uster führt den Holzschlag zwischen dem Pumpwerk Niederuster und der Seebadanlage Greifensee durch. Die Arbeiten dauern von Montag, 17. Juli bis Donnerstag, 20. Juli, wie die Stadt mitteilt.

Die betroffenen Bäume sind von der sogenannten Eschenwelke betroffen. Bei befallenen Bäumen werden Äste und Kronenteile innert kurzer Zeit dürr. Diese können abbrechen und stellen deshalb ein Risiko für die Bevölkerung dar.

Nebst den betroffenen Eschen werden ebenfalls aus Sicherheitsgründen vereinzelt Birken und Erlen entnommen. Für die gefällte Birke am Seeweg plant die Stadt Uster im Herbst eine Ersatzpflanzung.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 13. Juli 2023 11:05
aktualisiert: 13. Juli 2023 11:05
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch