Zürich
Kanton Zürich

Niemand will Glattfelder Badi-Kiosk führen

Kurz vor Saisonstart

Niemand will Glattfelder Badi-Kiosk führen

15.02.2023, 23:25 Uhr
· Online seit 15.02.2023, 20:41 Uhr
Lange sah es aus, als habe man für die kommende Saison eine Pächterin für den Kiosk in der Badi gefunden. Nur wenige Monate vor Saisonstart hat sich das aber geändert. Jetzt drängt die Zeit.
Anzeige

Es ist nicht das erste Mal, dass es zu einem gastronomischen Wandel kommt. Der Kiosk der Badi Wiesengrund in Glattfelden hat in den letzten Jahren mehrere Pächterwechsel erlebt. Wie der «Zürcher Unterländer» berichtet, kündigte die Gemeinde 2020 den Vertrag mit dem langjährigen Pächter. Damals übernahm die Striker Food GmbH den Betrieb des Kiosks in Badi Wiesengrund. Nach nur zwei Jahren kündigten diese aber 2022 ebenfalls den Vertrag.

Nachfolge aus der Region

Lange sah es dann so aus, als ob die Nachfolgelösung nah liegt: Anlässlich der Gemeinderatssitzung vom 16. Januar 2023 wurde der Höri Beck GmbH eine mündliche Zusage erteilt. Die neue Pächterin zog sich aus gesundheitlichen Gründen aber zurück, noch bevor sie den Vertrag unterzeichnet hatte.

Eineinhalb Monate Zeit

Jetzt hat die Gemeinde die Pacht für den Kiosk erneut ausgeschrieben und das nur drei Monate vor Saisonstart. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis Ende März. Dann will die Gemeinde entscheiden, wer das Badi-Beizli übernimmt, zum Saisonbeginn im Mai soll die neue Pächterschaft dann den Betrieb aufnehmen.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die ZüriToday-App: 

(oeb)

veröffentlicht: 15. Februar 2023 20:41
aktualisiert: 15. Februar 2023 23:25
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch